Panasonic ProClub

Impressum Datenschutz Volltextsuche Kunden-Login

 

Störungscode F32-05

(FS-Geräte)

Störungsbeschreibung Kompressor-Überstromschutz
Voraussetzungen für die Störmeldung Die Stromaufnahme ist bei Kompressorbetrieb außergewöhnlich hoch.
Mögliche Ursachen
  1. Ungenügende Wärmeabgabe in Außen- bzw. Innengerät.
  2. Serviceventil geschlossen.
  3. Fehlerhafter Leistungstransistor.
  4. Fehlerhafter Kompressor.
  5. Fehlerhafte Außengeräteplatine.
Erfassung der Störung 3-maliges Auftreten innerhalb von 30 Minuten.


Überprüfung und Behebung

Wurde das System vorschriftsmäßig installiert? nein
go on
Installation korrigieren bzw. verbessern.
downja
   
Service-Ventil(e) geschlossen? ja
go on
Service-Ventil(e) öffnen.
 
downnein
   
Ist die Wärmeabgabe des Außengeräte-Wärmetauschers im Kühlbetrieb blockiert? ja
go on
  • Außengerät anders installieren.
  • Hindernis(se) entfernen.
  • Verflüssiger reinigen.
downnein
   
Ist die Wärmeabgabe des Innengeräte-Wärmetauschers im Heizbetrieb durch einen verschmutzten Filter blockiert? ja
go on
Filter reinigen.
downnein
   
Gerät ausschalten. Stromversorgung unterbrechen. Mindestens 5 Minuten warten, damit die Spannung im Gerät auf gefahrlose Werte sinken kann. Kompressorkabel U, V und W abklemmen. Inverterprüfgerät anschließen und Funktion der Inverterschaltung kontrollieren.    
down
   
down
   
Blinken alle 6 LEDs gleichmäßig? nein
go on
  • Leistungstransistormodul defekt.
  • Außengeräteplatine auswechseln.
downja
   
Widerstände der Kompressorwicklungen (U V, V-W, U-W) messen.
Sind die Widerstände gleichmäßig (ca. 0,9 bis 1,1 Ohm je nach Modell)?
nein
go on
Kompressor auswechseln.
   
ja
go on
  • Außengeräteplatine defekt.
  • Außengeräteplatine auswechseln.

 

 


 

 

Website durchsuchen ...

 

 

 


Kunden-Login

 


Wir benutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. OK
Hier erfahren Sie alles zum Thema Datenschutz.