Panasonic ProClub

Impressum Datenschutz Volltextsuche Kunden-Login

 

Störungscode H11

(RAC- und Semi-FS- Inverter-Geräte)

 

Störungsbeschreibung Fehlerhafte Kommunikation zwischen Innen- und Außengeräten
Voraussetzungen für die Störmeldung Im Standby und im Kühl- bzw. Heizbetrieb wird überprüft, ob die bei der Datenübertragung vom Außengerät empfangenen Signale korrekt sind.
Mögliche Ursachen
  1. Fehlerhafte Außengeräteplatine.
  2. Fehlerhafte Innengeräteplatine.
  3. Fehlerhafte Verdrahtung zwischen Innen- und Außengerät.
  4. Verdrahtung zwischen Innen- und Außengerät unterbrochen.
  5. Fehlerhafte Datenübertragung durch Interferenzen über die Stromversorgung.
Erfassung der Störung 1 Minute nach Betriebsbeginn

 

Überprüfung und Behebung

Wechselspannung an den Klemmen 1 und 2 der Klemmenleiste des Außengeräts messen.
Hat die Spannung einen stabilen Wert
von ca. 230 V?
nein
go on
Netzversorgung kontrollieren und stabile Netzspannung bereitstellen.
downja    
Verbindungskabel zwischen Innen- und Außengerät überprüfen.
Liegt ein Verdrahtungsfehler vor?
ja
go on
Verbindungskabel zwischen Innen- und Außengerät korrigieren.
downnein    
Gerät spannungsfrei schalten, Leitung an Klemme 3 abklemmen. Spannung wieder auflegen und vor dem Eintreten der Fehlermeldung Gleichspannung
zwischen Klemmen 2 und 3 des Außengeräts messen.
Schwankt die Gleichspannung ungefähr zwischen 15 und 40 V DC (diese Werte können je nach Modell abweichen)?
nein
go on
Außengeräteplatine auswechseln.
downja    
Vor dem Eintreten der Fehlermeldung Gleichspannung zwischen Klemmen 2 und 3 des Innengeräts messen.
Schwankt die Gleichspannung ungefähr zwischen 15 und 40 V DC (diese Werte können je nach Modell abweichen)?
nein
go on
Innengeräteplatine auswechseln.

 

 


 

 

Website durchsuchen ...

 

 


Kunden-Login

 


Wir benutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. OK
Hier erfahren Sie alles zum Thema Datenschutz.